info@laspo.de +49 (0)89/216345-0

8. Bayerischer Lehrermarathon: 114 Teams kommen bei optimalen Bedingungen ins Ziel

8. Bayerischer Lehrermarathon: 114 Teams kommen bei optimalen Bedingungen ins Ziel

Bei der 8. Ausgabe des Bayerischen Lehrermarathons waren viele bekannte, aber auch einige neue Teams am Start und später auch auf dem Siegerpodest. Über 550 Läuferinnen und Läufer haben teilgenommen, um für sich selbst und ihre Schulen bei optimalen Bedingungen an der Regattastrecke in Oberschleißheim Bestzeiten zu laufen. Wir gratulieren den Siegerteams vom Kurt-Huber-Gymnasium Gräfelfing (Damen), vom Gymnasium Dorfen (Herren), vom Gymnasium Immenstadt (Mixed) und der Mittelschule Rottenburg (Offene Klasse).


Punkt 9 Uhr fiel der Startschuss und die Lehrkräfte gingen motiviert auf die Strecke. Nach nur 16 Minuten hatte Sebastian Schnurrenberger von der Mittelschule Rottenburg bereits die erste von 2 Runden absolviert - mit 32:05 Minuten lief er die Tagesbestzeit und holte mit seinen Teamkollegen einen Start-Ziel-Sieg in der offenen Klasse mit einer Gesamtzeit von 2:25:39, vor dem Deutschhaus Gymnasium aus Würzburg und dem Pirckheimer Gymnasium aus Nürnberg. Die schnellste Frau des Tages war Lisa Schmölz vom Gymnasium Immenstadt, die nach 37:50 Minuten in der Mixed-Staffel bereits an ihren Teamkollegen Michael Riefler übergab, der mit Alexandra Pulfer und Samuel Schemm den Vorsprung souverän verteidigen konnte (2:37:53). Auf Rang zwei landete das Gymnasium Fürstenried, auf Rang drei die Therese-Giehse-Realschule aus Unterschleißheim. 
Bei den Herren verbesserten sich die Vorjahreszweiten vom Gymnasium Dorfen auf Platz 1 mit fast 10 Minuten Vorsprung auf die Zweitplatzierten vom Justus-Liebig-Gymnasium Neusäß und dem Gymnasium Neutraubling auf Rang drei. Die schnellste Damenstaffel kommt vom Kurt-Huber-Gymnasium Gräfelfing mit einer Gesamtlaufzeit von 3:30:03 vor der Rainer-Werner-Fassbinder Fachoberschule aus München und dem Käthe-Kollwitz-Gymnasium München. Herzlichen Glückwunsch an die Siegerteams und an alle Finisher.

Wie jedes Jahr war die Stimmung unter den teilnehmenden Lehrkräften hervorragend, und zu einer gelungenen Veranstaltung trugen die Zeitmessung SOG Events, der Moderator Peter Maisenbacher, die Schülerhelfer/innen der Mittelschule an der Torquato-Tasso-Straße München und die Percussiongruppe des Gymnasiums Olching bei. Die Siegerehrung wurde von Ministerialrätin Heidi Repser vom Bayerischen Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst und der Diensstellenleiterin der Bayerischen Landesstelle für den Schulsport, OStDin Erika Schwitulla, vorgenommen. Folgende Teams wurden mit Gold-, Silber- bzw. Bronzemedaillen und Urkunden geehrt:
 

Damen (4 Lehrerinnen einer Schule):
1. Kurt-Huber-Gymnasium Gräfelfing
2. Rainer-Werner-Fassbinder FOS für Sozialwesen München
3. Käthe-Kollwitz-Gymnasium München
>> Gesamtergebnisliste Damen

Herren (4 Lehrer einer Schule):
1. Gymnasium Dorfen
2. Justus-von-Liebig-Gymnasium Neusäß
3. Gymnasium Neutraubling
>> Gesamtergebnisliste Herren

Mixed (2 Lehrerinnen / 2 Lehrer einer Schule):
1. Gymnasium Immenstadt
2. Gymnasium Fürstenried
3. Therese-Giehse-Realschule Unterschleißheim
>> Gesamtergebnisliste Mixed

Offene Klasse (z.B. schulübergreifende Teams, 3 Lehrerinnen / 1 Lehrer einer Schule):
1. Mittelschule Rottenburg
2. Deutschhaus-Gymnasium Würzburg
3. Pirckheimer-Gymnasium Nürnberg
>> Gesamtergebnisliste Offene Klasse


Hier geht's zur Gesamtergebnisliste

Hinweis: Die Teilnehmerurkunden können über die Seite der Zeitmessung im Ergebnisdienst ausgedruckt werden:
http://my1.raceresult.com/57336/?lang=#
(Beim Klick auf einen Läufernamen öffnet sich ein Pop up-Fenster für den Urkundendruck)

111 Schulteams absolvierten den 7. Bayerischen Lehrermarathon

444 laufbegeisterte Lehrkräfte von allen Schularten und aus allen Regierungsbezirken Bayerns haben sich am vergangenen Samstag an der Olympia-Regattastrecke in Oberschleißheim getroffen und in Viererteams den um zwei Runden verkürzten Lehrermarathon absolviert, da das Thermometer bereits in den Vormittagsstunden weit über 30 Grad angezeigt hatte. Ebenfalls am Start waren Laufteams des Kultusministeriums, der Regierung von Oberbayern, vom ISB München und vom Staatsinstitut Ansbach.


Um Punkt 9 Uhr gab Ministerialrätin Heidi Repser vom Bayerischen Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst den Startschuss und schickte die 111 Startläuferinnen und Startläufer auf die Strecke. Angefeuert wurden die Lehrkräfte nicht nur von den eigenen Teamkolleginnen und -kollegen, sondern auch von der Percussiongruppe des Gymnasiums Olching unter der Leitung von Michael Girtner.
Im Teilnehmerfeld waren viele bekannte Gesichter, die an allen 7 Laufevents teilgenommen haben sowie Lehrkräfte, die zum ersten Mal am Start waren und ihre Fitness testen wollten.

Zwei Schulteams konnten ihre Titel vom Vorjahr erfolgreich verteidigen: In der Offenen Klasse belegte die Mittelschule Rottenburg wie im letzten Jahr Platz 1, bei den Damen erlief sich das Dominikus-Gymnasium Ursberg sogar den 3. Sieg in Folge.

Die Siegerehrung im Munich Beach Resort wurde von Frau Ministerialrätin Heidi Repser vom Kultusministerium und der Dienststellenleiterin der Bayerischen Landesstelle für den Schulsport, Frau OStDin Erika Schwitulla und den beiden Sachgebietsleitern für die Wettbewerbe und die Lehrerfortbildung. Folgende Schulen wurden mit den Gold-, Silber- und Bronzemedaillen ausgezeichnet:

Damen:

1. Dominikus-Ringeisen-Schule Ursberg
2. Gymnasium Fürstenried
3. Grundschule an der Balanstraße München
>> Gesamtergbnisse Damen

Herren:

1. Bayerisches Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst
2. Gymnasium Dorfen
3. Gymnasium Kirchseeon
>> Gesamtergebnisse Herren

Mixed:

1. Therese-Giehse-Realschule Unterschleißheim I
2. Peutinger-Gymnasium Augsburg
3. Katharinen-Gymnasium Ingolstadt
>> Gesamtergebnisse Mixed

Offene Klasse:

1. Mittelschule Rottenburg
2. Regierung von Oberbayern
3. Staatliche Realschule I, Ickstatt Realschule Ingolstadt
>> Gesamtergebnisse Offene Klasse

Ein Dank geht an dieser Stelle auch an den Moderator Peter Maisenbacher und die Zeitmessung SOG Events.




Rückblick auf den 6. Bayerischen Lehrermarathon 2014

99 Schulteams aus allen Bezirken und allen Schularten haben erfolgreich am 6. Bayerischen Lehrermarathon teilgenommen. Bei hervorragenden Wetterbedingungen - die vorhergesagten Gewitter blieben zum Glück aus -  absolvierten die 396 Läuferinnen und Läufer jeweils zwei Runden um das Olympia-Regattabecken. Bei den Damen konnten die Vorjahressiegerinnen von der Dominikus-Ringeisen-Schule aus Ursberg ihren Titel erfolgreich verteidigen. Auch das Gymnasium Kirchseeon landete wieder ganz oben auf dem Siegerpodest - dieses Jahr allerdings mit einer reinen Herrenstaffel. Die besten Einzelzeiten liefen Mikki Heiß vom Gymnasium Penzberg mit 35 Minuten und 42 Sekunden sowie Christian Schütz vom Gemeinschaftsteam der Mittelschule Rottenburg/Staatliche Berufsschule Straubing mit 34 Minuten und 41 Sekunden, die sich mit ihren Teamkollegen über die ersten Plätze in den Kategorien Mixed bzw. Offene Klasse freuen durften.

Die Siegerehrung im Munich Beach Resort wurde von Frau Ministerialrätin Heidi Repser vom Kultusministerium und der Dienststellenleiterin der Bayerischen Landesstelle für den Schulsport, Frau OStDin Erika Schwitulla vorgenommen.

Ergebnisse des Lehrermarathons 2014:
Herren:
1. Gymnasium Kirchseeon II
2. Gnadenthal-Gymnasium Ingolstadt
3. Erasmus-Grasser-Gymnasium München I
>> alle Ergebnisse
Damen:
1. Dominikus-Ringeisen-Schule Ursberg
2. Erasmus-Grasser-Gymnasium München II
3. Grundschule an der Würm Stockdorf
>> alle Ergebnisse
Mixed:
1. Gymnasium Penzberg I
2. Carl-Spitzweg-Gymnasium Germering
3. Gymnasium Immenstadt
>> alle Ergebnisse
Offene Klasse:
1. Mittelschule Rottenburg/Staatl. Berufsschule Straubing
2. Valentin-Ickelsamer-Mittelschule Rothenburg
3. Gymnasium Fürstenried München II
>> alle Ergebnisse

Ein Dank geht an dieser Stelle an den Moderator Peter Maisenbacher, die Percussiongruppe des Gymnasiums Olching, die Wasserwacht, die Schülerhelfer vom Carl-Orff-Gymnasium Unterschleißheim und vom TSV München-Ost sowie an unsere Sponsorpartner Sparkasse und Bayerische Milchwirtschaft.

Hinweis: Die Urkunden mit den vier Einzelzeiten können ab dem 8. Juli 2014 auf der Internetseite der Zeitmessfirma SAS ausgedruckt werden: www.sas-online.net

Impressionen:



Rückblick auf den 5. Bayerischen Lehrermarathon 2013

Nach einem gelungenen Auftakt am Freitag Abend mit der Nudelparty im Powerhorse Beach Resort gingen am Samstag um 9.10 Uhr die 95 Startläufer bei herrlichem Wetter auf die Strecke. Angefeuert von der Percussiongruppe des Gymnasiums Olching und von Moderator Peter Maisenbacher absolvierten dann insgesamt 380 Lehrkräfte zwei Runden um das Regattabecken. Zwei Läufer waren ohne Laufschuhe angereist und gingen mit "Leihschuhen" auf die Strecke. Nach 2 Stunden, 34 Minuten und 28 Sekunden kam der Schlussläufer des siegreichen Herrenteams vom Apian-Gymnasium aus Ingolstadt ins Ziel. Im Mixed-Wettbewerb erzielte das Korbinian-Aigner-Gymnasium aus Erding mit 2 Stunden, 47 Minuten und 58 Sekunden Bestzeit. Das schnellste Team in der Offenen Klasse, das Gymnasium Kirchseeon, blieb ebenfalls unter 3 Stunden. Die schnellste Damenstaffel benötigte 3 Stunden, 11 Minuten und 28 Sekunden.
Die schnellsten Einzelzeiten liefen Florian Stelzle von der Ursulinen-Realschule Landshut mit 32 Minuten und Agnes Hartl vom Korbinian-Aigner-Gymnasium Erding mit 40 Minuten.



Bei der Siegerehrung im Powerhorse Beach Resort überreichte Kultusstaatssekretär Bernd Sibler gemeinsam mit Heidi Repser vom Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus die Urkunden und Medaillen.

Ergebnisse des Lehrermarathons 2013:
Herren:
1. Apian-Gymnasium Ingolstadt
2. Staatl. Realschule Rottenburg/Laaber
3. Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium Oberasbach
>> alle Ergebnisse
Damen:
1. Dominikus-Ringeisen-Schule Ursberg
2. Ferdinand-Porsche-Realschule Waldkraiburg
3. Erasmus-Grasser-Gymnasium München
>> alle Ergebnisse
Mixed:
1. Korbinian-Aigner-Gymnasium Erding
2. Ursulinen-Realschule Landshut
3. Ferdinand-von-Miller-Realschule Fürstenfeldbruck
>> alle Ergebnisse
Offene Klasse:
1. Gymnasium Kirchseeon
2. Paul-Klee-Gymnasium Gersthofen
3. Laspo-KM-Team
>> alle Ergebnisse



Die Teilnehmerurkunden können ab Dienstag auf der Internetseite von SAS Zeitmesssysteme ausgedruckt werden:
www.sas-online.net

Idee und Wertung:

Vier Lehrkräfte von einer Schule absolvieren gemeinsam als Staffel einen Marathon. Jede Teilnehmerin / jeder Teilnehmer läuft auf asphaltierten Wegen zwei Runden um die Olympiaregattastrecke (ca. 10,2 km). Neben dem sportlichen Aspekt stehen das gesellige Beisammensein und der kollegiale Austausch im Vordergrund. Die Wertung erfolgt in vier Kategorien: Damen, Herren, Mixed und Offene Klasse.



Die Ergebnisse des 4. Bayerischen Lehrermarathons 2011:

1. Damen (4 Lehrerinnen einer Schule)
2. Herren (4 Lehrer einer Schule)
3. Mixed (2 Lehrerinnen / 2 Lehrer einer Schule)
4. Offene Klasse (z.B. schulübergreifende Teams, 3 Lehrerinnen / 1 Lehrer einer Schule)
 

Impressionen vom Lehrermarathon 2011

Die Startläufer warten auf den Startschuss...

Punkt 9 Uhr ging es los...

...insgesamt haben 344 Lehrkräfte teilgenommen.

Jeder Teilnehmer musste zwei Runden absolvieren.

Viele Teams waren schon zum 4. Mal dabei.

Zum Abschluss feierte die "Marathonfamilie" im Festzelt.

Renate Holmer ging für das Ignaz-Taschner-Gymnasium als 3. Läuferin auf die Strecke.

Die Chipübergabe in der Wechselzone...

Freude über Platz 2 - Hans-Sachs-Gymnasium Nürnberg

Die FOS Regen belegte Platz 3 mit der Mixed-Staffel

2. Platz für das Willibal-Gluck-Gymnasium Neumarkt.

Erfolgreiche Titelverteidigung für die Mixed-Staffel der Thusneldaschule Nürnberg

Die Damenstaffel der Grundschule Starnberg freute sich über den dritten Rang.

Die Rainer-Werner-Fassbinder-FOS lief auf Platz 2...

...und das Gymnasium Ottobrunn wiederholte den Vorjahressieg!

Mit der schnellsten Zeit als erste im Ziel: das Deutschhaus Gymnasium Würzburg (offene Klasse)

3. Platz für die Herrenstaffel vom Ignaz-Taschner-Gymnasium Dachau.

Sieger bei den Herren: Staatl. Realschule Rottenburg.