info@laspo.de +49 (0)89/216345-0

Sonderaktion 2018: Sportgroßgeräteförderung für SAG-Neugründungen im Bereich des Inklusionssports

(12.04.2018)
Mit den zusätzlich im Nachtragshaushalt 2018 vom Bayerischen Landtag zur Verfügung gestellten Sondermitteln können im Schuljahr 2018/19 SAG-Neugründungen im Bereich des Inklusionssports eine Sportgroßgeräteförderung als Anschubfinanzierung erhalten. Die Förderung beträgt 50% der zuwendungsfähigen Kosten und ist auf maximal 10.000,- € begrenzt.

Antragsverfahren und Voraussetzungen:
Anträge auf Sportgroßgeräteförderung sind durch die Vereine (Vorstand des Hauptvereins) analog zur Antragstellung des SAG-Neuvertrags mit entsprechendem Online-Formular unter www.sportnach1.de an die Bayerische Landesstelle für den Schulsport zu richten. Die Antragstellung des SAG-Neuvertrages für das Schuljahr 2018/19 ist ab 04. Juni 2018 möglich. Auf einen Zuschuss besteht kein Rechtsanspruch.

Folgendes ist zu beachten:

•    Ein Zuschuss für Sportgeräte wird nur Vereinen gewährt, die eine längerfristige Kooperation mit der Schule anstreben. Kommt die SAG im Schuljahr 2018/19 nicht zustande, muss der Zuschuss zurückerstattet werden.
•    Die Geräte sollen sowohl im Schulsport als auch im Vereinssport genutzt werden können.
•    Die Unterbringungsmöglichkeit der beantragten Geräte in den vorhandenen Räumlichkeiten ist nachzuweisen.
•    Die Einhaltung der Vergaberichtlinien obliegt dem antragsstellenden Verein.
•    Als Nachweis der Gerätebeschaffung ist die Rechnung in Kopie unverzüglich bei der Landesstelle vorzulegen.
•    Der Bewilligungsbescheid ist abzuwarten. Eine Beschaffung vor Antragstellung schließt eine Bezuschussung aus. Als Beschaffung gilt bereits die Unterschrift auf dem Kaufvertrag.